Gehäusesysteme

Die SABRE Gehäusesysteme wurden entwickelt, um die hohen Anforderungen heutiger Anlagen für Öl-, Gas- und petrochemische Instrumente zu erfüllen. Die stetig wachsenden Anforderungen der Prozessmesstechnik erfordert höchste Ansprüche an den Anlagenschutz. Die Betreiber müssen sicherstellen, dass die Prozessintegrität über eine Vielzahl von Umgebungsbedingungen hinweg gewährleistet ist. Um dieses Ziel zu erreichen, hat SABRE eine Reihe von hochspezifischen Instrumentengehäusen und zugehörigen Instrumentenschutzprodukten entwickelt.
Das SABRE Gehäusesysteme-Sortiment bietet eine Reihe von wichtigen Vorteilen für den Prozessbetreiber, nicht zuletzt die robuste Bauweise, fortschrittliche Werkstofftechnik und eine große Auswahl an Ausrüstungsoptionen, die den härtesten Anwendungsumgebungen standhalten. SABRE-Gehäuse schützen elektronische, mechanische, hydraulische und pneumatische Instrumente und zugehörige Geräte vor den schädlichen Auswirkungen von starkem Wind, Regen, Schnee und Minustemperaturen, sowohl Onshore als auch Offshore. Durch die thermische Stabilität des Gehäuses werden die Prozessmessungen auf gleichbleibendem Niveau gehalten. Alle SABRE Gehäuse enthalten eine Reihe von Funktionen, um lange Lebensdauer und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Gehäusekörper werden aus hochbelastbaren Werkstoffen hergestellt. Alle metallischen Bauteile werden aus korrosionsbeständigen Materialien hergestellt.

GRP Konstruktion

überlegener mechanischer, thermischer und chemischer Schutz
Robuste Konstruktion für lange Lebensdauer unter härtesten Bedingungen
Einzigartiges Offset Split Joint Design ermöglicht einfachen Zugang für Gerätewartung, Kalibrierung, Griff- und Dichtungsmontage
Standard Weiß (mit anderen Farboptionen verfügbar)
Antistatik-Option zu BS 5501 Teil 1 (Standard schwarz)

Side-Loaded Lid Hinges

Korrosionsbeständiger Edelstahl als Standard
Langlebige Scharnierverbindungen
Einfache Entnahme und Wiedermontage des Deckels

Sicherheitsverriegelungen

Korrosionsbeständiger Edelstahl als Standard
Verriegelungssystem mit positiver Verriegelung für zusätzliche Sicherheit
Gleichmäßiger Dichtungskontakt entlang der Fugenlinie

Verbesserte Temperaturregelung

Vollständige Auswahl an Isolations- und Heizungssteuerungsoptionen verfügbar - ATEX zugelassen
Behält Umgebungstemperatur für Instrumente, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten

Elastische Gehäusedichtung

Geschlossene Konstruktion verhindert Verschlechterung der langlebigen Dichtung
Seal profile "memory" – gewährt Langlebigkeit der Dichtungen
Deckelmontage reduziert die Gefahr von Beschädigungen am Dichtungsmaterial

Instrumentenmonitor

Ermöglicht das Ablesen und Beobachten der Instrumente von außerhalb
Standard-Fenstermaterial - hohe Schlagzähigkeit PET-Kunststoff
Anti-statische Option - vorgespanntes Sicherheitsglas

Safe operation Gas Propstays

Gesteuertes reibungsloses öffnen und Schließen
Einfache einhändige Bedienung
Reduziert das Risiko eines versehentlichen Schließens
Schützt sowohl den Benutzer als auch das interne Equipment vor Beschädigungen

Integral Instrument Manifolds

Konzipiert, um den Platzbedarf zu minimieren
Komplettes Sortiment an 2, 3 und 5 Ventilen in Edelstahl als Standard
Optionale Materialien verfügbar, die für den Prozess geeignet sind
NACE-konformität als Standard
Außenliegende Prozessanschlüsse für eine komfortable und kostengünstige Installation
Sascha Hüsges

Ihr Ansprechpartner

Hier finden Sie den passenden Ansprechpartner für Ihr Anliegen.
Wir sind wir 365 Tage, 24 Stunden für Sie erreichbar.
Sascha Hüsges | Vertrieb Innendienst
© ASKIA® GmbH | IF designs